Herzlich willkommen….

Hervorgehoben

… auf den Seiten
der KGG Trier.
Allen Besucher*innen eine gesegnetes Neues Jahr 2019.

Unsere hörenden Nachbargemeinden sind in großer Aufregung.
Das Bistum Trier wird sich in den nächsten Jahren stark verändern:
Aus den 880 Pfarreien werden nur noch 35 Pfarreien. Die werden aber ganz anders sein als die Pfarreien bisher.
Eigentlich sollte die neue Gliederung des Bistums für alle Pfarreien zum 1. Januar 2020 kommen.
Nun hat Bischof Dr. Stephan Ackermann entschieden: die neue Gliederung kommt in 2 Stufen.
13 Pfarreien werden zum 1. Januar 2020 gegründet, die anderen 22 spätestens bis zum 1. Januar 2022. Vielleicht auch früher.
Was bedeutet das für die Pfarreien und für die Seelsorge? Was bedeutet das für unsere Gehörlosengemeinde?
Die Pfarrei Trier ist nicht bei der 1. Stufe. Weil unser Pfarrhaus in Trier liegt, wollen wir mit den Interessierten hier trotzdem schon überlegen, wie es weitergehen kann und wird. Deshalb ist auch die KGG zu dem Treffen eingeladen. GebärdensprachdolmetscherInnen werden dabei sein. Wir sind gespannt….
Was es sonst noch Neues gibt in der KGG steht weiter unten.

Herzlich willkommen auf unseren Seiten
und bei unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen!

 

Unsere Datenschutzerklärung

Inklusive Messe zu „Darstellung des Herrn/Mariä Lichtmess“ am 2. Februar in Trier

Es gab viel zu hören und sehen – in der Inklusiven Messe zum Fest der Darstellung des Herrn, im Volksmund „Maria Lichtmess“.
Das Projektteam „Inklusion“ des Dekanates Trier hatte den Gottesdienst vorbereitet. Viele Menschen brachten ihre unterschiedlichen Begabungen ein: Pastoralassistentin Theresa Heinz liest mit ihren Fingern, Beate und Rolf Reichertz spielten das Evangelium mit ihren Händen – zusammen mit Kathrin und Christian aus der Wohngemeinschaft „Smile“, die mit ihrer Stimme sprachen. Einige  Kinder, die am 4. November ihre erste Heilige Kommunion in Herz-Jesu gefeiert haben, waren auch dabei und hatten die Fürbitten vorbereitet – sie zündeten bunte Lichter auf dem Weg an…
Und wieder einmal war deutlich zu spüren: keiner kann alles, keiner kann nichts! Ganz inklusiv.

Weiterlesen

Leben in und mit Stille – Interview mit Daniela und Norbert Herres – Ev. Kirchengemeinde Trier

Die evangelische Kirchengemeinde Trier hat für jeden Gemeindebrief ein Schwerpunktthema.
Im Gemeindebrief zu Weihnachten 2018/jahreswechsel 2019 war es das Thema: „Stille“.
Marlies Lehnertz-Lütticken und Frieder Lütticken hatten schon von der Katholischen Gehörlosengemeinde gehört. Sie wollten wissen, wie das „Leben in und mit der Stille“ ist und wie es sich vom Leben der hörenden Menschen unterscheidet. Interessante Fragen.

Daniela und Norbert Herres trafen sich zum Interview.
Weiterlesen

KOMMT NOCH: Vortrag „Umgang mit Schmerzen- Möglichkeiten der Schmerzbehandlung“ am 13. März in Ochtendung

Vortrag „Umganz mit Schmerzen- Möglichkeiten der Schmerzbehandlung“
Wie kann man die Schmerzen erkennen und umgehen? Welche Möglichkeiten der Schmerzbehandlung gibt es? Lohnt die Schmerzbehandlung? Was muss man die Behandlung beachten? Die Referentin Sabrina Maurer, Schmerzexpertin und Palliativ Care hat viele Erfahrungen. Die kann man Vortrag mit Gespräch in der Ochtendunger Vortragsreihe erfahren. Mit Gebärdensprachdolmetscher. In Zusammenarbeit mit:
Am 13. März, 19:00 Uhr, Alten- und Pflegeheim Ochtendung, Heinrich-Heine-Str. 7-11, 56299 Ochtendung

„Pfarreien gehen. Die Pfarrei Trier kommt. Mit uns.“ – Ideenwerkstatt in Trier am 26. Januar

„Pfarreien gehen. Die Pfarrei Trier kommt. Mit uns.“ – Ideenwerkstatt in Trier (Angela-Merici-Gymnasium Trier) am Samstag, 26. Januar, 9:30 – 16:00 Uhr mit GebärdensprachdolmetscherInnen

Neujahrsempfang im Clubheim in Saarbrücken am 12. Januar

„Ich fahre heute zur Messe und zum Neujahrsempfang beim KGV Bleib Treu in Saarbrücken. Wollt Ihr mit?“ fragte Pfarrer Ralf Schmitz Jesus, Maria und Josef, die auf seinem Schreibtisch stehen, unter einem Weihnachtsstern.
„Ja, gern!“ sagten die Drei. „Da waren wir noch nie!“ So machten sie an diesem Tag ihren ersten Ausflug nach Saarbrücken….

Die Kerze mit dem Engel drauf nahmen sie gleich mit – und brachten so das Licht von Betlehem in das Clubheim der Gehörlosen nach Saarbrücken. Auch der Strahl vom Stern, der genau auf das Jesuskind zeigt, auf den Sohn Gottes, wurde eingepackt. Weiterlesen

Erstes Seniorentreffen in Trier im neuen Jahr am 11. Januar

Das erste Seniorentreffen in Trier fand am Freitag, 11. Januar im Pfarrhaus Trier statt. Zum Beginn gab es ein Brunch. Anschließend einen Sektumtrunk für neues Jahr. Die Seniorenleiterin Beate Reichertz bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im alten Jahr, dass  die Seniorentreffen im Pfarrhaus-Saal und Pfarrgarten (Grillen) stattfinden können. Das letzte  Jahr war sehr schön und alle waren zufrieden. So soll es auch in diesem Jahr weitergehen. Das Seniorentreffen Trier spenden  einen schönen Geldbetrag für die Nutzung im Pfarrhaus. Vielen Dank dafür!