Herzlich willkommen….

Hervorgehoben

… auf den Seiten der KGG Trier!

Corona bestimmt seit einigen Monaten unser Leben.
Wir wissen, wie gefährlich die Infektion mit dem Virus ist – und wie schlimm die Krankheit COVID 19 sein kann. Das Virus wird nicht so schnell verschwinden. Eine Impfung gibt es (noch) nicht. Wir müssen mit dem Virus zu leben.

Die AHA-REGEL ist wichtig:
1) Abstand 1,5 m halten
2) Hyiene – wie Hände waschen oder desinfizieren
3) Alltagsmaske – Abdeckung für Mund UND Nase tragen!

Weiterlesen

Schutzkonzept für Gottesdienste und Begegnungen

Seit einigen Wochen feiern wir wieder Gottesdienste
unter dem Schutzkonzept gegen die Ausbreitung des Corona-Virus.
Wir versuchen, zusammen mit den Kath. Gehörlosenvereinen, nach dem Gottesdienst eine Begegnung möglich zu machen. Dabei sind die Schutzmaßnahmen zu beachten oder sinngemäß anzuwenden.

Hier die aktuellen Regelungen: Weiterlesen

KOMMT NOCH: Gemeinde-Wallfahrt am 2. September nach St. Thomas „Macht Euch keine Sorgen!“

Bis zum 31. August waren Wallfahrten im Bistum Trier nicht erlaubt, am 2. September sind wir gestartet…. Mit einer kleinen Gruppe ging es nach St. Thomas in die Eifel. Alle kamen gut gelaunt an.

In der Kirche gibt es eine Empore, wo früher die Nonnen gebetet haben. Heute ist dort eine Kapelle für kleine Gruppen. So haben wir dort unsere Heilige Messe zur Wallfahrt gefeiert.

Unser Thema war: Macht euch keine Sorgen! So sagt Jesus. Weiter sagt er: Sucht zuerst Gottes Reich, dann bekommt Ihr alles andere dazu…. Gar nicht so einfach in Zeiten von Corona. Natürlich machen wir uns Sorgen… Zeichen für die Sorgen war im Gottesdienst das Körbchen mit Steinen. Jeder hat seinen eigenen „Stein“ zu tragen….

Wir haben die Steine auf den Altar gelegt: in der Gegenwart Jesu ist es vielleicht nicht ganz so schwer – Jesus hilft Mit-Tragen. Er stärkt und mit seinem Wort und seinem Sakrament von Brot und Wein.

 

 

Unsere Wallfahrt steht unter dem Thema:
„Macht Euch keine Sorgen!“
Alle können mit dem Zug nach St. Thomas kommen.
Es können 20 Personen mitmachen.
Bitte anmelden bis zum 31. Juli 2020. Weiterlesen

Workshop für 5 Online-Gottesdienste im Herbst auf taub-und-katholisch am 5. August im Pfarrhaus

Sie gehen weiter: die Online-Gottesdienste, mit denen wir von „taub-und-katholisch“ zu Ostern angefangen haben. Es gibt taube Menschen, die wollen sich weiter schützen und gehen deshalb nicht zu den Gebärdensprach-Gottesdiensten. Es gibt Bistümer, da werden (noch) keine gebärdensprachlichen Gottesdienste gefeiert.
Noch ein wichtiger Grund: es fängt an Spaß zu machen: Gebärdensprachliche Gottesdienste selbst zusammen zu stellen…

So trafen sich mitten im Sommer Maria, Beate, Rolf (Gast), Jochen, Rebecca, Daniel und Ralf zum Workshop mitten im Sommer – natürlich unter den AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Abdeckung – wenn notwendig).  Morgens ist es im Garten noch schattig. Wir mussten uns also beeilen.

Weiterlesen

Neuer Weg: „Taub und Katholisch“-Workshop per Zoom mit Teilnehmern aus USA, Kanada, Luxemburg und Deutschland vom 24. – bis 25. Juli 2020

Normalweise sollte vom 10. bis 14. Juni 2020 ein „Taub und Katholisch“-Workshop in Luxemburg stattfinden. Wegen der aktuellen Corona-Situation mussten wir umplanen. Die Gehörlosenseelsorgerin Kate Slosar aus Ohio/USA sollte zu uns kommen, das war durch Corona nicht möglich. Außerdem konnten wir uns nicht so einfach treffen. Andererseits haben wir gedacht: einfach absagen ist nicht gut – wer weiß, wann und wie eine „persönliche“ Konferenz wieder möglich ist. Dann hatte Ralf Schmitz eine Idee: Wir machen den Workshop ONLINE. Weiterlesen

Herz-Jesu-Fest 2020 – mit Trommeln und JOMI am 20. Juni

Das etwas andere Herz-Jesu-Fest 2020…
war ein bunter, lebendiger Tag in und um die Herz-Jesu-Kirche….
Trotz der Einschränkungen durch das Schutzkonzeptes gab es einiges zu erleben.

14.30 Uhr Muffins, Kaffee & Apfelschorle

Auch Kaffee und Kuchen kehren wieder zurück…. 15.30 Uhr Offenes Trommeln mit Sakiko Idei
Seit Beginn dieses Jahres gibt es eine „Inklusive Trommel-Gruppe“ unter der Leitung von Sakiko Idei, die sich regelmäßig im Pfarrhaus der KGG trifft. Corona hat für eine lange Trommelpause gesorgt. Nun haben sie wieder angefangen zu trommeln, in der Kirche, weil dort der Abstand leicht einzuhalten ist.
Hier ein kleiner Eindruck:

Weiterlesen