Gemeindefest 2017 am 26. August – „mit Herzen – Mund – Händen – beten, danken, feiern!“

„Mit Herzen, Mund und Händen“
Unser „Thema“ stammt aus einem alten Kirchenlied. Das Team EFFATA hat es für das Inklusive Abendlob in der Luxemburger Kathedrale am 11. Mai 2017 entdeckt.
Die einen verständigen sich mit dem Mund und den Ohren (Lautsprache), die anderen verständigen sich mit den Augen und den Händen (Gebärdensprache) – gemeinsam ist allen aber das Herz: Wenn man sich verständigt von „Herz zu Herz“, dann entsteht „Gemeinschaft“. So soll es auch beim Gemeindefest 2017 sein. Es soll ein „Inklusives Fest“ sein – so weit wie möglich!
Mit Herzen, Mund und Händen beten – danken – feiern…


Abschied von Pfr. Heinz Schmitt + und Einführung von Ralf Schmitz am 19. 11. 1997; mit Vorsitzendem des Landesverbandes der Gehörlosen Robert Brück + und Prälat Franz-Josef Gebert, damals Hauptabteilungsleiter und bald Weihbischof in Trier.

Am 18. Juli 1987 wurde Ralf Schmitz zum Priester geweiht. Vor 30 Jahren war nicht abzusehen, wohin der Geist Gottes ihn führt. Er war Seelsorger in der Pfarrseelsorge in Trier und Neuwied, dann Jugendpfarrer in Neuwied und Kurat (Seelsorger) der Pfadfinder.
Bischof Spital schickte ihn zum 1. Oktober 1997 – vor 20 Jahren – in die Behindertenseelsorge. Er übernahm den Dienst von Pfarrer Heinz Schmitt, der nach über 30 Jahren in den Ruhestand ging. Seitdem ist Ralf Schmitz in der Gehörlosenseelsorge tätig, die Bischof Spital am 15. Dezember 2000 in die „Katholische Gehörlosengemeinde im Bistum Trier“ umwandelte.


Gemeindereferentin Katja Groß
lernte die Gehörlosenseelsorge durch die inklusive Fronleichnamsfeier in Oberwinter kennen  und machte in verschiedenen Projekten im Bezirk Koblenz und in der Jugendarbeit, besonders in Neuwied und bei einigen Jugendfreizeiten mit.
Am 1. September 2007 – vor 10 Jahren -
wurde sie hauptberuflich Gemeindereferentin in der Kath. Gehörlosengemeinde.

Wir als Seelsorger danken für die Weggemeinschaft in der Katholischen Gehörlosengemeinde, mit den kath. Gehörlosenvereinen im Bistum Trier, mit der Gebärdensprachlichen Seelsorge EFFATA Luxemburg, mit den Schulen und den Sozialen Diensten in unserem Raum, mit den Kolleginnen und Kollegen in der Deutschen Gehörlosenseelsorge, besonders in der AG Südwest.

Inklusive Festmesse um 11.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche

Zur Festmesse hat der Pfarrgemeinderat auch die SeelsorgerInnen und Verantwortlichen aus dem Dekanat Trier und der Pfarrei St. Matthias eingeladen.
Der Gottesdienst wird inklusiv gefeiert – mit „Herzen, Mund und Händen“ – mit Gebärdensprache und Lautsprache.

Im Anschluss an die Fest-Messe gibt es einen Sekt-Empfang in der Kirche „unter der Empore“. Dann geht das Fest im Pfarrhaus und (hoffentlich) im Pfarrhausgarten weiter.
 
Und nach dem Mittagessen gibt es eine besonderes Konzert in der Herz Jesu Kirche:

„Tanzende Hände mit Musik“ – mit Cindy Klink und Farid & Bahare
Das haben wir schon öfter gehen – bei großen Konzerten oder als Clip bei „youtube“ – eine Gebärdensprachlerin lässt die Hände tanzen – zu moderer Pop- oder Rockmusik. Einige Gehörlose und Hörende sagen dann: „Gänsehaut“. Bei unserem Gemeindefest versuchen wir das „live“:
Cindy Klink aus unserer Gemeinde lässt die Hände tanzen – und unsere iranischen Freunde Farid & Bahare machen dazu Musik: Farid spielt Gitarre – und Bahare singt mit Stimme.
Bis jetzt haben die drei sich noch nicht persönlich kennen gelernt. Per Mail suchen sie nach einem gemeinsamen Programm. Ob es klappt???
Wir werden es sehen – beim Gemeindefest. 14.00 Uhr, Herz-Jesu-Kirche in Trier! Unbedingt vormerken!

Von 13 – 14 Uhr und von 15 – 17 Uhr gibt es auch etwa zum Malen und Basteln für die Kinder – im Wintergarten im Pfarrhaus!
Also: Herzlich willkommen für alle Kleine und Große, Taube und Hörende!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>