NACHTRAG: Bericht von der Jahresplanung 2015 am 8. November im Pfarrhaus – mit Schwerpunkt „Sexueller Missbrauch und Schutz“

 Die Jahresplanung ist immer eine der anstrengendsten Tage für den Pfarrgemeinderat. Für einige ist zuerst noch Verwaltungsratssitzung. In diesem Jahr war auch Maisy Steinmetz von EFFATA Luxemburg zu Gast, um die Termine von Trier und Luxemburg gut miteinander abzustimmen.

Die Jahresplanungssitzung begann mit dem Schwerpunkt „Sexueller Missbrauch – und wie Kinder und Jugendliche geschützt werden können“. Vor fast 5 Jahren brachte ein Jesuitenpater den Stein ins Rollen: Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche wurden offengelegt – vieles auch in der Katholischen Kirche. Opfer meldeten sich, Täter wurden bekannt. Eine riesige Lawine! Jetzt nach 5 Jahren hat sich viel verändert. Jede katholische Einrichtung muss ein „Konzept“ entwickeln, wie Kinder, Jugendliche und andere Schutzbefohlene“ besonders geschützt werden können. Auch in der Gehörlosengemeinde.
    

Dazu hatte der Pfarrgemeinderat die Leiterin der Kath. Lebensberatungsstelle Hermeskeil Marita Krist eingeladen. Norbert Herres und Beate Reichertz kennen sie aus der Trierer Synode – dort ist sie auch Mitglied.
Frau Krist ist schon viele Jahre in diesem Bereich tätig. Sie hielt einen Vortrag über verschiedene Themen. Das wichtigste Thema heißt: „Grenzen beachten!“ Dazu muss man die eigenen Grenzen und die Grenzen der anderen kennen. Welches Verhalten ist ok? Was ist eine „Grenz-Überschreitung“? Was ist eine „Straf-Tat“? Dazu haben wir „Übungen“ gemacht – und unsere verschiedenen Meinungen verglichen. Egal, was ich selbst meine: Ich muss immer die Grenze des anderen respektieren! Herzlichen Dank an Frau Krist und die PGR-Mitglieder, die sich dem schwierigen Thema gestellt haben.
     
Wir werden das Thema „Schutz vor sexualisierter Gewalt“ in der KGG weiter bearbeiten. Informationen folgen!
Außerdem wurde der Jahresplan erarbeitet, die Termine der KGG und die Schwerpunkte für das Jahr 2015 festgelegt. Ein wichtiger Schwerpunkt: die PGR-Wahl 2015 – und die Frage: „Wie geht es mit der KGG weiter?“ Es gibt viel zu tun!
     

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>