Vorbereitung der Internationalen „tuk-Konferenz“ im Juni am 13. Juni

Eigentlich war geplant, dass unsere Freundin und Kollegin Kate Slosaraus Ohio/USA für eine Woche nach Deutschland und Luxemburg kommt: tuk-Jahreskonferenz in Luxemburg, zum finale von sredna und 20. Geburtstag der KGG nach Trier und zu einigen anderen Terminen in Koblenz und Saarbrücken. Dann kam Corona. Wir mussten das Treffen absagen und Kate konnte nicht  zu uns kommen. Trotzdem haben wir uns getroffen – und ein paar interessante Stunden gehabt! – Über ZOOM.
Bei uns war es 14 Uhr – und bei Kate 8 Uhr morgens… Weiterlesen

Herz-Jesu-Fest 2020 – mit Trommeln und JOMI am 20. Juni

Das etwas andere Herz-Jesu-Fest 2020…
war ein bunter, lebendiger Tag in und um die Herz-Jesu-Kirche….
Trotz der Einschränkungen durch das Schutzkonzeptes gab es einiges zu erleben.

14.30 Uhr Muffins, Kaffee & Apfelschorle

Auch Kaffee und Kuchen kehren wieder zurück…. 15.30 Uhr Offenes Trommeln mit Sakiko Idei
Seit Beginn dieses Jahres gibt es eine „Inklusive Trommel-Gruppe“ unter der Leitung von Sakiko Idei, die sich regelmäßig im Pfarrhaus der KGG trifft. Corona hat für eine lange Trommelpause gesorgt. Nun haben sie wieder angefangen zu trommeln, in der Kirche, weil dort der Abstand leicht einzuhalten ist.
Hier ein kleiner Eindruck:

Weiterlesen

Herzlich willkommen….

Hervorgehoben

… auf den Seiten der KGG Trier!

Paul-Ehrlich-Institut - Coronavirus - Coronavirus SARS-CoV-2Corona bestimmt seit einigen Wochen unser Leben.
Wir wissen, wie gefährlich eine Infektion mit dem Virus ist – und wie schlimm die Krankheit COVID 19 sein kann. Das Virus wird nicht so schnell verschwinden. Eine Impfung gibt es (noch) nicht. Wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben.

Alle wissen schon: 3 Regeln sind am wichtigsten:
1) Hände waschen
2) Abstand 1,5 – 2 m halten
3) Mund-Nase-Abdeckung tragen
Langsam verstehen wir besser, wie der Alltag aussehen kann und muss.

Weiterlesen

Fronleichnam in Zeiten von Corona

In diesem Jahr ist Vieles anders. Die Coronakrise stellt uns vor neue Herausforderungen. Gleichzeitig gibt es kreative Ideen, im Gebet miteinander verbunden zu sein ohne persönliche Treffen.
An Fronleichnam werden immer die Straßen festlich geschmückt, es gibt bunte Blumenteppiche und eine Prozession. Wir zeigen an Fronleichnam unseren Glauben an Jesus öffentlich.
Wie kann das gehen, wenn man sich nicht treffen darf? Und vor allem: Wie können Gläubige Gottesdienst mitfeiern, wenn sie kein Internet haben? Weiterlesen

Fronleichnam 2020 – „gesehen und gesegnet“

Wir haben in den letzten 20 Jahren schon sehr unterschiedlich Fronleichnam gefeiert – angefangen in Oberwinter am Rhein, in Trier am Mattheiser Weiher, in der Saarbrücker Innenstadt, in Mainz, in der Jugendkirche „Corssport to heaven“ auf dem Flughafen Hahn/Hunsrück.
In diesem Jahr feiern wir Fronleichnam in einer kleinen Feier in der Herz-Jesu-Kirche.
Jesus sieht und segnet uns – auch über youtube. Das haben wir spätestens in den letzten Wochen seit Corona gelernt!
Euch allen ein frohes Fronleichnamsfest!