Herz-Jesu-Fest 2020 – mit Trommeln und JOMI am 20. Juni

Das etwas andere Herz-Jesu-Fest 2020…
war ein bunter, lebendiger Tag in und um die Herz-Jesu-Kirche….
Trotz der Einschränkungen durch das Schutzkonzeptes gab es einiges zu erleben.

14.30 Uhr Muffins, Kaffee & Apfelschorle

Auch Kaffee und Kuchen kehren wieder zurück…. 15.30 Uhr Offenes Trommeln mit Sakiko Idei
Seit Beginn dieses Jahres gibt es eine „Inklusive Trommel-Gruppe“ unter der Leitung von Sakiko Idei, die sich regelmäßig im Pfarrhaus der KGG trifft. Corona hat für eine lange Trommelpause gesorgt. Nun haben sie wieder angefangen zu trommeln, in der Kirche, weil dort der Abstand leicht einzuhalten ist.
Hier ein kleiner Eindruck:

Weiterlesen

Vorbereitung der Internationalen „tuk-Konferenz“ im Juni am 13. Juni

Eigentlich war geplant, dass unsere Freundin und Kollegin Kate Slosaraus Ohio/USA für eine Woche nach Deutschland und Luxemburg kommt: tuk-Jahreskonferenz in Luxemburg, zum finale von sredna und 20. Geburtstag der KGG nach Trier und zu einigen anderen Terminen in Koblenz und Saarbrücken. Dann kam Corona. Wir mussten das Treffen absagen und Kate konnte nicht  zu uns kommen. Trotzdem haben wir uns getroffen – und ein paar interessante Stunden gehabt! – Über ZOOM.
Bei uns war es 14 Uhr – und bei Kate 8 Uhr morgens… Weiterlesen

Fronleichnam 2020 – „gesehen und gesegnet“

Wir haben in den letzten 20 Jahren schon sehr unterschiedlich Fronleichnam gefeiert – angefangen in Oberwinter am Rhein, in Trier am Mattheiser Weiher, in der Saarbrücker Innenstadt, in Mainz, in der Jugendkirche „Corssport to heaven“ auf dem Flughafen Hahn/Hunsrück.
In diesem Jahr feiern wir Fronleichnam in einer kleinen Feier in der Herz-Jesu-Kirche.
Jesus sieht und segnet uns – auch über youtube. Das haben wir spätestens in den letzten Wochen seit Corona gelernt!
Euch allen ein frohes Fronleichnamsfest!

 

„Wie eine Bariere im Gesicht“ – Beitrag im Trierischen Volksfreund, 28. Mai – von Inge Kreutz

Visiere erleichtern gehörlosen Menschen in Zeiten der Maskenpflicht die Kommunikation: Norbert Herres (rechts) präsentiert mit Gehörlosen-Pfarrer Ralf Schmitz entsprechende Modelle. Die Exemplare Masken mit Fenster sind kaum hilfreicher als normale Masken. Foto: Inge Kreutz

Während die unvermeidlichen Mund-Nasen-Bedeckungen für die meisten Menschen allenfalls lästig sind, stellen sie Gehörlose vor ernsthafte Probleme. Verschärfend hinzu kommt ein oft dogmatischer Umgang mit der Maskenpflicht. Ein betroffenes Ehepaar wendet sich nun an alle Hörenden….

Hier zum Beitrag im Trierischen Volksfreund vom 28. Mai 2020

Hier das Merkblatt der Landesregierung von Rheinland-Pfalz zum nicht-diskriminierenden Umgang mit der Maskenpflicht vom 27. Mai 2020