Papst Franziskus gebärdet – für „Sordo TV“


Wir sind stolz auf Papst Franziskus.
Er erkennt die Rechte von gehörlosen Menschen an. Er gebärdet.
Er zeigt: Die Kirche kann viel von Menschen mit Behinderung lernen: von ihrem Glauben, von ihrer Tapferkeit, von ihrer Freude.
Die Kirche soll den Kindern zuhören.
Papst Franziskus soll unser Kirche ein Vorbild sein!

Im Bistum Trier wird jetzt die Synode „umgesetzt“. Es wurde als priorisierte (= sehr wichtige) Maßnahme beschlossen: Das Bistum Trier wird inklusiv. Es soll ein Maßnahmenplan dafür erarbeitet werden. 2 gehörlose Synodale (Synoden-Mitglieder) haben dafür mit gekämpft. Wir werden  den Bischof und seine Verwaltung daran erinnern!

Achja: Was gebärdet der Papst eigentlich?
„Unterstützung für Italienische Gebärdensprache.“
Klar! Der Papst ist ja der Bischof von Rom!
Herzlichen Dank an unsere Facebook-Freunde Kilian Knörzer und Gregor Gropp.
Sie haben die Gebärde für uns übersetzt!
Von Dr. Daniela Happ kam noch ein Nachtrag:
„Sordo TV Religion heißt die Gebärde. Es ist ein neu gegründeter Sender,
der religiöse (katholische) Sachen an GL vermittelt. Internet-Link folgt demnächst.“ Ebenfalls Danke. Wir sind gespannt….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>