Neujahrsempfang im Clubheim in Saarbrücken am 12. Januar

„Ich fahre heute zur Messe und zum Neujahrsempfang beim KGV Bleib Treu in Saarbrücken. Wollt Ihr mit?“ fragte Pfarrer Ralf Schmitz Jesus, Maria und Josef, die auf seinem Schreibtisch stehen, unter einem Weihnachtsstern.
„Ja, gern!“ sagten die Drei. „Da waren wir noch nie!“ So machten sie an diesem Tag ihren ersten Ausflug nach Saarbrücken….

Die Kerze mit dem Engel drauf nahmen sie gleich mit – und brachten so das Licht von Betlehem in das Clubheim der Gehörlosen nach Saarbrücken. Auch der Strahl vom Stern, der genau auf das Jesuskind zeigt, auf den Sohn Gottes, wurde eingepackt.

Die Gottesdienst-Gemeinde begrüßte die Heilige Familie sehr freundlich. Ein kleiner Gebärdenchor gebärdete zu ihrer Ehre. Die Vorsitzende des KGV Bleib Treu Sigrid Meiser-Helfrich freute sich ebenso. Nach einer längeren Kur war sie zum ersten Mal wieder im Clubheim. Die zweite Vorsitzende Christina Sohl konnte noch nicht beim Gottesdienst und bei der Versammlung dabei sein. Ihre Tochter Kirsten Sohl gab einen genauen medizinischen Bericht.

     

Nach der Messe und der Begrüßung durch die Vorsitzende konnten alle auf das Neue Jahr 2019 anstoßen…. „Gesundheit“ wird nicht für alle möglich sein im Neuen Jahr.
„Zufriedenheit“ kann man sich aber trotzdem wünschen. „Zufriedenheit“ ist noch wichtiger als Gesundheit, oder? Der Sekt war ein Geschenk der Kellerei Herres in Trier für die Begegnung nach der Festmesse am 2. Weihnachtstag. Die Trierer teilten ihre Gabe auch in diesem Jahr wieder mit den Gehörlosen in Koblenz (28. Dezember) und den Gehörlosen in Saarbrücken (12.  Januar).
Ein Geburtstagskind gab es auch noch: Ursula Bruckmann. Noch ein Grund zum Anstoßen. Danach ging es für die Heilige Familie wieder zurück ins Trierer Pfarrhaus. Ein interessanter Ausflug!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>