Auf nach Spanien – mit Jozef, Philippe und Lars“ – Filmabend im Pfarrhausgarten am 5. Juli

Schöner hätte die Ferienzeit nicht beginnen können: Ein sonniger Abend, tolle Temperaturen. Filmbeginn um 22.30 Uhr, Ende um 0.00 Uhr.
Nach einem tollen Mitbring-Buffet suchten sich ca. 20 Personen – Gehörlose und Hörende, Kliene und Große, treue Pfarrhaus-Besucher und neue Gesichter – einen gemütlichen Platz im Pfarrhausgarten – vor der großen Leinwand.
Das Publikum hatte klar entschieden: Die meisten wollten mit Jozef, Philippe und Lars nach Spanien. Aber die Reise war nicht so einfach: ein junger Mann war ganz an den Rollstuhl gefesselt, einer war blind und einer hatte einen schlimmen Tumor, der ihn das Leben kosten sollte. Einmal im Leben wollten sie die Liebe erleben – in einem speziellen Haus in Spanien – mit dem schönen Namen: „El cielo – der Himmel“.
Sie mussten die Eltern überlisten – und sich an den Reisebegleiter Claude gewöhnen, der kein Mann war, sondern eine Frau. Claude kann auch in Französisch auch ein Frauenname sein. Claude war dazu noch eine ziemlich große und starke Frau, die nur Französisch sprach. Nach einem dicken Krach fanden die 4 zusammen – und schafften die Reise bis zum Ziel, bis zum „El cielo“ – bis in den Himmel….
Ein lustiger, trauriger, witziger, ernster Film – der Mut macht!

Alle waren sehr begeistert – nach einem tollen Abend, im wunderbaren Garten, einem „Spitzen-Buffet“. Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht und etwas mitgebracht haben. Ach ja – wie hieß der Film? „Hasta la vista – auf Wiedersehen!“ (rs)

Hasta la vista. Pfücke das Leben!
Ein belgischer Film. Millionen waren begeistert. Eine „Kino-Perle!“ Lebensfreude, Freundschaft und Willenskraft pur!
Die Freunde Lars, Philipp und Jozef sind schon über 20 Jahre alt. Sie wollen zusammen nach Spanien. Endlich einmal mit einer Frau zusammen sein! Das ist nicht einfach: Lars sitzt im Rollstuhl, seine Krankheit wird immer schlimmer. Philip ist vom Hals an gelähmt und Jozef ist fast ganz blind. Die Eltern verbieten die Reise. Trotzdem finden sie einen Weg. Sie organisieren die Reise heimlich – mit einem klapprigen VW-Bus. Der Busfahrer ist eine noch größere Überraschung. Von Belgien nach Spanien. Die Reise ihrer Träume… 109 Minuten. Deutsche Untertitel.

 

4 Meinungen zu “Auf nach Spanien – mit Jozef, Philippe und Lars“ – Filmabend im Pfarrhausgarten am 5. Juli

  1. Finde die Ankündigung gut, wir würden uns am liebsten alle drei Filme ansehen, so gut sind die ausgewählt.

    Danke f.d. Info, die ich sofort an unseren gemeinsamen Gebärdensprach-Stammtisch weitergeleitet habe mit der Bitte, Euch doch zahlreich zu unterstützen.

    Reinhold Wirth

  2. Freitag abend war cool gefilmt .. habe mir gut gefallen .. und dazu sehr schöne Unterhaltung im Pfarrhaus ….
    Zum Glück gehabt das Wetter super war . ;-) (y)

  3. Es war wirklich wunderschönes Abend gewesen! Endlich konnte ich ein Film wieder draußen sitzen. Gott sei Dank, dass es nicht geregnet hat und nicht so kalt war. Ich habe mich so wohl gefühlt und fühlte so wie frei. :)
    Letzten Mal habe ich ein Film von hörgeschädigte Jugendreise 2004 in Griechenland draußen erlebt, langen Zeit her. :D

    Hoffentlich kommt die Filmabend wieder und wieder draußen sitzen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>