Herzlich willkommen….

In der Trierer Herz-Jesu-Kirche hat es gebrannt: am Freitagabend, 5. Mai um 23.00 Uhr. Ein Feuer. Mitten in der Kirche.
Etwa 20 Jugendliche aus der Pfarrei St. Matthias bereiten sich auf ihre Firmung vor. Sie haben von Freitag auf Samstag in der Kirche übernachtet. Um 23.00 Uhr haben sie die Heilige Messe gefeiert. Und da gab es ein Feuer.

Das Feuer brannte in der Schale, die wir für das Osterfeuer benutzen. In der Osternacht steht sie vor der Kirche. Diesmal haben wir sie in die Kirche gestellt. Die Jugendlichen waren sehr erstaunt. Ein richtiges Feuer in der Kirche? Warum? Das Feuer ist ein Zeichen für den Heiligen Geist.
Wir haben vor einigen Jahren beim Gemeindefest am Pfingstmontag dieses Feuer „vom Himmel regnen lassen“: ein rotes Tuch fiel vom „Balkon“ in der Herz-Jesu-Kirche herunter und wehte dann über allen Gottesdienst-TeilnehmerInnen. Es war ein
Zeichen: Gottes Geist will unsere Herzen erfüllen. Sein Geist gibt uns „Be-geist-erung“.

Wofür sind wir „be-geist-ert“?
Wofür „brennen“ wir?
Diese Frage kann jeder nur für sich selbst beantworten:
für meine Familie, für meine Freunde, für die Arbeit in der Gehörlosenwelt,
für die Gebärdensprache, für Hobby und Freizeit, für Sport, für neue Kulturen und Sprachen, für die Begegnung und Unterstützung für Flüchtlinge
– vielleicht ja auch für Gott und für den Glauben an Gott.

Bald ist Pfingsten. Das ist das Fest des Heiligen
Geistes. „Rot“ ist die Kirchen-Farbe für Pfingsten.
„Rot“ wie das Feuer.

 

 

Wir wünschen allen Besuchern unserer Website

Frohe Pfingsten!
und
„Be-Geist-erung“ für Gott!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>